Neubau eines Badehäuschens in Lauerz

Ausgangslage

  • Baubereich neben einem bestehenden Ferienhaus unmittelbar am See

  • Äusserst begrenze zulässige Geschossfläche

  • Hochwassergefährdung

 

Ziele

  • Der optimale Sichtbezug zum See ist ein wichtiges Kriterium

  • Beschränkung auf eine bescheidene Nutzung als Badehaus und als Minimalferienhaus für maximal 2 Personen

 

Architektonische Massnahmen

  • Beschränkung auf ganz kleines Gebäudevolumen

  • Das Erdgeschoss ist ein offener Raum wird so konstruiert, dass es ein Hochwasser erträgt ohne Schaden zu nehmen

  • Das Obergeschoss ist aus zwei vorfabrizierten Elementen konstruiert, es besteht aus einem Raum zum Wohnen, Essen, Kochen, Schlafen und einer minimalen separaten Nasszelle

  • Bauökologie und Energieeffizienz sind wegleitende Kriterien

 

Haustechnische Massnahmen

  • Kleiner Holz-Cheminéeofen

  • Sonnenkollektoranlage

Architekturbüro Eichhorn · Peter Eichhorn · dipl. Architekt HTL · Minergiefachpartner

Lärchenweg 12 · 6430 Schwyz

041 810 06 24 · 078 868 61 03 · peter.eichhorn@bluewin.ch